Forum Privates Netzwerk Medizingeschädigter + Arbeitskreis Medizingeschädigter -BUNDESVERBAND- e.V. Foren-Übersicht Forum Privates Netzwerk Medizingeschädigter + Arbeitskreis Medizingeschädigter -BUNDESVERBAND- e.V.

 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Ein arbeitsreiches Jahr - PRESSEMITTEILUNG 14.04.08

 
Dieses Forum ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren, schreiben oder beantworten.   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Forum Privates Netzwerk Medizingeschädigter + Arbeitskreis Medizingeschädigter -BUNDESVERBAND- e.V. Foren-Übersicht -> Pressemitteilungen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Geoffrey
Site Admin


Anmeldungsdatum: 17.12.2005
Beiträge: 353

BeitragVerfasst am: 14.04.2008, 06:06    Titel: Ein arbeitsreiches Jahr - PRESSEMITTEILUNG 14.04.08 Antworten mit Zitat

P R E S S E M I T T E I L U N G
vom 14. April 2008


Ein arbeitsreiches Jahr

Jahreshauptversammlung des AKMG



von Manfred Schubert


Isny - Sie haben noch nie vom Arbeitskreis Medizingeschädigter gehört? Dann können Sie sich glücklich schätzen zu den Menschen zu gehören, die ihre bisherige ärztliche Betreuung in die Hände des richtigen Mediziners gelegt zu haben. Im anderen Falle hätte es nötig sein können zumindest Informationen und Beratung über Folgeerscheinungen medizinischer Eingriffe und Regressansprüche in Anspruch zu nehmen.

Das Hauptbüro und somit die Zentrale ist in Isny zu finden. Das liegt nicht daran, dass hier besonders viel passiert sondern an der Tatsache, dass Monika Hauser als erste Vorsitzende des Bundesverbandes hier zu Hause ist. Von hier aus wird dieser Arbeitskreis in ganz Deutschland aktiv und hat im vergangenen Jahr rund 17.000 Anrufe zu bearbeiten gehabt. Das sind über fünfzig anrufe täglich, und hinter jedem Anruf steht ein Schicksal. Jeweils am letzten Donnerstag jeden Monats ist mit Fachanwälten zusammen von 15.00 bis 18.00 Uhr Rechtsinformation möglich. Die Arbeit im AKMG ist auch für die Anwälte ehrenamtlich und für die Betroffenen kostenlos. Die gesamte Arbeit wäre nicht möglich, wenn jede Leistung abgerechnet würde.

Zu den OSK Kliniken im Landkreis Ravensburg bestehen inzwischen gute Kontakte so das Monika Hauser stolz darauf sein kann "in Augenhöhe" mit den Ärzten zu sprechen. Manfred Maier als stellvertretender Vorsitzender des AKMG vervollständigte den Jahresbericht. Fast täglich kommen Medienanfragen über die Verbandsarbeit. In der RTL-Sendung "Frontal 21" waren er und Monika Hauser interviewt worden und beide sind, wie Betroffene, erst zufrieden, wenn nicht nur eine Besserstellung der Patienten sondern eine Umkehr der Beweislast bei medizinischen Fehlern die Gesamtsituation entschärfen würde.

Der Kassenbericht von Siegfried Mayer war positiv, und auch die Kassenprüfung ergab keine Beanstandung, so dass Entlastung erteilt wurde.

Im zweiten Teil der Veranstaltung hielten die Rechtsanwältin Elke Beyerlin und der Leiter der Isnyer AOK Referate zu aktuellen Themen. Elke Beyerlin sprach über die Patientenverfügung und das Selbstbestimmungsrecht des Patienten. Andreas Beyer über den sogenannten Gesundheitsfond und die Auswirkungen auf Ärzte und Krankenkassen. Die Krankenkassen, so Beyer, haben starke Vorbehalte gegenüber dem Gesundheitsfond und sind der Meinung, die Folgen würden auch wieder auf die Patienten abgewälzt.

Gegen 17.00 Uhr war der offizielle Teil beendet und anschließend war es möglich in lockerer Runde anstehende Fragen zu beantworten.
Arbeitskreis Medizingeschädigter - Bundesverband AKMG, Salzstrasse 18, 88316 Isny im Allgäu, Tel.: 07562- 3995
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Dieses Forum ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren, schreiben oder beantworten.   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Forum Privates Netzwerk Medizingeschädigter + Arbeitskreis Medizingeschädigter -BUNDESVERBAND- e.V. Foren-Übersicht -> Pressemitteilungen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de